[Closed] Bewerbung als Priester

Hier kann jeder Spieler, welcher auf der Blacklist steht, oder anderweitig negativ aufgefallen ist ein Gesuch auf Amnesty stellen.

Entscheidet ob Lykany/Ben wieder bei uns in der Gilde aufgenommen werden soll

Umfrage endete am Do 8. Mär 2012, 02:41

Ja ich bin für eine Aufnahme.
4
20%
Ja ich bin für eine Aufnahme, aber ohne "Zicken-Diva".
4
20%
Ja ich bin für eine Aufnahme zur Probe.
9
45%
Ich kann oder will dazu nichts sagen.
3
15%
Nein ich bin nicht für eine Aufnahme.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 20

Re: Bewerbung als Priester

Beitragvon CAESER » Mi 22. Feb 2012, 10:20

Dann ergreife ich auch mal das wort =)

Ich hatte ja nicht nur das vergnügen die reaktionen zu lesen sondern auch live kommentiert im ts zu bekommen und nähere gedanken dazu aufzunehmen.
Deswegen werde ich die situation nochmal zusammen fassen und natürlich mein statement abgeben.

In der zeit bei der du bei uns warst ist dein offener charakter aufgefallen. Große einsatzberreitschaft sowie auch vorderungen bildenten sich schnell und auch der aufstrebende wunsch blieb nicht fern.
Anfänglich was dann auch ddie erste problematik bildete, warst du ein mitglied der stamm enrage timer.
Nach kurzer zeit war klar das du vor hattenst und auch da nötiege potenzial, schneller und erfolgreicher zu sein und vor allem weil deine aktievität es erlaubte, als die mitglieder der enrage timer.
Man konnte vernehmen das du dann, was denke ich mehr deinen vorstellungen entsprach, bei mercyflush einen platz fandest, leider keinen festen und nicht ganz klar in welcher rolle, der raidleiter wollte sich da offentsichlich auch nicht binden.
Aus mangel an kommunikation fühlte sich dann die hinterbliebenen in stich gelassen und bilden darduch jetze eine contra position, in bezug auf das damiliege verhalten, ein klärenden gespräch kam durch "verhärtete" fronten aus meiner sicht nicht zu stande.
Die befürchtungen liegen bei den gegensprechern bzw bei den "teilweise fürsprechern", bei einer wiederhohlung bzw verschärfung einer solchen situation.

Durch nicht ganz klare umstände bei mercyflush, in bezug auf deinen raidplatz, kam es zu der entscheidung eine eigene Stammgruppe, in kooperation mit einem ehemaliegen mitglied der popplers, zu eröffnen.
Durch eine erfolgreiche, stetiege gründung mit hohen raiderfolgen der gruppe, war eine beförderung zu einer teilweisen mitgildenleitung in form des offis in sicht.
So wie ich das erfuhr ging dann, durch innere streitigkeiten mit dem kooperations partner sowie mit den mitglieder die gemeinschaft auseinander, was zur folge deine raid inaktievietät und später, noch dazu mit dem genannten gründen von dir (studium und so), komplette inaktievität hatte.Auch gerüchte über einen verkauf des charakters erreichten mich, was mit ein grund für den ausstieg aus der gilde war.

Das damaliege verlassen der Gilde war keine spontane aktion, sondern war detailliert mit mir und der gildenleitung abgeklärt und hatte nicht den grund wo anders mitzuraiden oder eine trennung von dem popplers zu bewirken.
Destanzierungen zur Gilde waren nie geplant oder gewollt.

Ein paar schwierigkeiten gab es zu dieser zeit auch mit deiner persönlichen art.
Auch wir sind aneinander geraten weil du mit aktionen die von mir und der gildenleitung ausgingen nicht einverstanden warst.
Aber es kam weder zu einem riesen kriegt noch zu einem "zickenterror" oder ähnliches, ich habe dich in konflickt situationen als jemanden kennen gelernt, der auf dem selben niveau diskutiert/argumentiert wie der dir gegenüber. Auf eine erwachsene art und weise, wenn du in der stimmung dazu bist und einsiehst das klärungsbedarf besteht.

Meine persönliche meinung dazu ist, dass es an jedem typ person vor und nachteile gibt. Jedes verhalten von einer person kann negative sowie auch positive gedeutet werden und das ist es in bestimmten situationen auch.
Ich denke das du durch deine einsatzberreitschaft die du schon unter beweis gestellt hast, sowie durch deine koordienierungs fähigkeiten und deine unberreitschaft störfaktoren hinzunehmen ein wertvolles mitglied unserer gemeinschaft werden kannst.
Bewiesen durchs leiten einer stammgruppe hast du es alle male.Nur weniege sind daz berreit/fähig.So wie auch deine treue, nicht etwa bei einer anderen gilde hast du angefragt nein der erste anlaufpunkt waren wir und wie man an deinem equipp/av sieht ohne umwege direck nach deiner wiederkehr.Das sollte auch ein zeichen dafür sein das nicht etwa aus streit oder ähnlichen gründen es zu einem /gquit kam, sondern wir uns in guten stimmungen waren.

Was mich zum grübeln veranlasst und mich nicht dazu treibt dich mit jubel chören als festes mitglied zu sehen, sind die bedenken im umgang mit gildies, die untolerant bzw negative gestimmt sind. Ich möchte nich in nächster zeit vor der entscheidung gestellt werden das ein mitglied es als nicht tragbaren zustand mehr ansieht seine freizeit weiter in der gilde zu teilen. Eine solche entscheindung zwischen zwei parteien kann und möchte ich nicht treffen und somit würde ich mich gerne im vorfeld vergewissern, das ich in solch einer situation mich nie befinden werde.

Ich denke das es im möglichen von jeder partei ist, einen schritt aufeinander zuzugehen und im rahmen den anderen seine art zu tollerieren denn zu einem streit gehört nicht nur einer....... aber zu einer freundschaft oder einem auskommen miteinander bedarf es auch mehr als eine person!

Ich denke ich habe meine gedanken soweit geäußert und bitte jeden betroffenen über das künftiege verhalten nachzudenken =)

in dem sinne würde es mich freuen dich wieder als mitglied der Popplers Gamer Community wieder sehen zu dürfen

(ich entschuldiege mich für alle rechtschreibfehler aber ich hatte in deutsch immer eine 4 xD )

mfg CAESER
Bild
CAESER
Freund der Popplers
Freund der Popplers
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 15:41

Re: Bewerbung als Priester

Beitragvon Ben » Mi 22. Feb 2012, 15:49

Hallo nun nehme ich auf jede Antwort so ausführlich wie es mir möglich ist bezug auch auf die gefahr hin das ich mich wiederhole. UND nun mal im ernst.

für Allertot:
ich hätte gerne das ausführlich geklärt und auch gern begründet wo die zeit dafür war.(ich mach es gern jetzt damit es geklärt ist und du vielleicht meine sicht etwas nachvollziehen kannst.
Ich sollte/ wollte in eine Stammgruppe zu dem zeitpunkt wart ihr vom Ausrüstungsstand nicht oder nur bedingt raidfähig. Das war für mich kein Problem sondern eher interessant, da es hier wir gehen um uns einzuspielen zusammen 5 man Instanzen. Da ich aus diesen Instanzen kein Equip mehr brauchte waren die gruppen meist voll mit leuten die noch welches benötigten. (auch gut) Leider hatte ich kein Passwart für euren Channel in dem ihr euch meist aufgehalten habt. Und ich kann mich nicht mehr erinnern ob ich gefragt wurde da als DD man seltenst rar für inis ist.
Dadurch hab ich mich arg gelangweilt bin halt random raiden gegangen und hab in der gilde halt bei randomraids immerwieder nachgefragt ob jemand mit will. Dadurch hab ich ja auch kontakt zu den leuten aus der gilde bekommen. Ende vom Lied ich hab mir eine Stammgruppe aufgebaut oder bin Woanders mitgegangen.
Das Abmelden in eurer stamm hab ich nicht getan oder unzureichend ( dafür entschuldige ich mich) aber ich sah nachdem du mich mitten im gespräch durchs ts gezwitscht hast und mich angebrüllt hast. sah ich auch kein klärungsbedarf da ich bei sowas sensibel( zickig) werde (das ändere ich nicht--> wer mir blöd kommt mit dem rede ich nicht sollang er nicht normal mit mir reden kann)
Deine Person an sich mag ich nicht besonders du wirst auf mich laut, kollerisch und empatielos (das heißt nicht das du das bist sondern wie du auf mich gewirkt hast wirkst) ich bin aber gerne bereit einen Andere Person in dir zu sehen da es ja viele leute zu meiner zeit gab die dich sehr schätzen und sehr gut über dich sprechen.
Ich hoffe das dies hier nicht als Angriff sondern als KLÄRUNG dient, die ich gern gewertschätzt wissen möchte.

Du fragtest noch nach Gründen:
Caesers beitrag zeigt viele Gründe auf hier in Stichpunkten meine Gründe
- ich bin gesellig und habe unterhaltungswert
-ich bin raidmäßig über dem Durchschnitt
-ich habe organisationgedult
- ich bin ein guter zuhörer und redner
- problemen geh ich nicht aus den weg sollang es sinnig erscheint

Danke für deinen Beitrag

Hallo Horni

mein eigenes Ding durchziehen tu ich schon seit ich denken kann.
Aber bei meinem ersten Invite war mit der leitung besprochen das ich erstmal vorrübergehend bleibe bis ich eine Raidgilde gefunden habe. da mir damals schon gesagt wurde das die stammgruppen voll sind.
ich bin geblieben und hab nicht mein ding durchgezogen, erst ab dem moment wo ich mich dazu gezwungen fühlte

Die " Zicken-Diva" find ich grade etwas verletzend aber okay bleiben wir dabei.

Was die geschichte mit dem Stammgruppen angeht würde ich dich bitten nicht zu urteilen wenn dir viele wichtige informationen fehlen ein Großteil kannst du am Anfang meines Beitrages und in Caeser´s beitrag lesen.

Schlechte beispiele mit poppler

naja damit wollte ich eigendlich sagen das ich denke zu wissen auf was ich mich wieder einlassen will und es war eher scherzhaft gemeint
Schlechte Erfahrung hat man die nicht in jeder gilde muss ich jetzt sowas hier auflisten? macht das Sinn? ich denke nicht.

Warum das gründe sind die gilde zu verlassen:
ich wusste das ich lange oder gar kein WoW mehr spielen wollte. Da ich es unfair finde einfach off zu gehen und nix zu sagen hab ich das mit Sylvia und Paul besprochen und bin gegangen ich habe auch einen Text im Gildenchat geschrieben. Außerdem hatte mein Char relativ viele rechte in der gilde und da ich auch einen Verkauf in betracht gezogen habe wollte ich dem Risiko eines Ninjaloots aus der gildenbank entgegenwirken.
Und mal abgesehn davon und auch von meinen gründen ist und bleibt WoW ein spiel und auch wenn das viele nicht gerne hören wollen: man kann jederzeit aufhören, weil es ist was es ist. nicht mehr aber auch nicht weniger.

Vorteile fallen dir keine ein naja gut Hunterpull war wohl ein Nachteil über 3 Monate
Ich Will ich will --> sollte lediglich an meine guten seiten aufzeigen und wenn ich das nicht bekomm ist es auch okay ( verstehen sie Spass?)

/g Quit fand ich komplett richtig und bereue ich bis heute keine sekunde da nicht wegen der gilde gegangen bin sonder für mein reales Leben und das ist und bleibt mir bei weitem mehr wert als ein Spiel

aber ich hab eine Frage! Warst du schlecht gelaunt und wolltest das jetzt mal rauslassen oder denkst du so über mich? Lass es mich wissen.

für Björn

Du hast zu dem zeitpunkt ein anderes spiel und dein reallive bevorzugt.
War öfter off und bin dann aus der gilde mit wie caeser schon sagt mit begründung und verabschiedung. du warst off^^

Das mit der Queen must du entscheiden ich sage nicht das ich streit und stress produzieren will oder werde. ich sage lediglich das ich nicht in der lage bin meinen Charakter zu verändern. Es wäre verlogen und nicht ich wenn ich behaupten würde" nein ich bin absofort ein ganz zicken/macken freier typ" Würdest du mir das nur im ansatz glauben? Ich würde es mir nicht glauben.
Ich würde auch gerne einen Kompromiss anbieten, ich versuche weniger zickig zu sein aber vorraussetzung ist man sagt mir wenn ich zickig wirke und ich arbeite dran. Von daher bleibt die entscheidung da wohl bei euch hängen was mir etwas leid tut aber wenn sie euch sehr schwer fällt würde ich sagen im zweifel nehmt mich nicht auf. Ich würde mich vermutlich auch nicht wohl fühlen wenn ich ständig daran erinnert werde das ich nur ganz knapp wieder in die gilde durfte weil ich beim ersten mal solche verfehlungen mir wohl leistete.
Wenn meine guten Seiten nicht ausreichen dann ist es auch besser so.
Eure Entscheidung.

Ceaser
ich muss mich entschuldigen das ich dir nicht sehr viel schreiben werde aber das hat den grund, das du von allem am meisten mitbekommen hast und ich auch teilweise sehr persönlich mit dir über meine Denkweisen und Beweggründe in jegliocher hinsicht wärend meiner zeit bei popplers oft viel und lange gesprochen habe. Dafür übrigens danke^^

und zu deiner Antwort kann ich nur eins sagen

DAs WAS DA STEHT: STIMMT ALLES AUFS WORT. ( das erschreckt mich grade und wer mich besser kennt weis das ich selten nix dazu zu sagen habe)


Mein Gedanken:
ich hab wieder mit wow angefangen ich wollte/will wieder in die gilde die ich mag. Die gilde die ich mag mag mich wohl nicht so sehr wie ich es dachte zumindest einige. Ich warte mal ab. und hoffe noch viele geistreiche/humoristische beiträge zu lesen.
Ben
Freund der Popplers
Freund der Popplers
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Feb 2012, 15:57

Re: Bewerbung als Priester

Beitragvon Barcuda » Fr 24. Feb 2012, 15:36

Da Schneckele dich bereits gestern wieder auf Probe in die Gilde geinvet hat, werde ich das Thema schließen.

Willkommen zurück.

Gruß Barcuda | Tobi

/closed
Bild
Benutzeravatar
Barcuda
Gildenleitung
Gildenleitung
 
Beiträge: 444
Registriert: Do 11. Nov 2010, 20:29
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Amnesty-Programm

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron